Herzlich Willkommen bei Gesund-Sitzen-Leipzig.de und dem
Bürostuhl Werks- und Fabrikverkauf der SITWELL STEIFENSAND AG 

14 Tage Probesitzen bei Gesund sitzen Leipzig
Sofort lieferbar bei Gesund sitzen Leipzig
Ergonomische und robuste Stehhilfe
ab 299,00 €
Gaming Stuhl bis 90 kg mit Nackenkissen
ab 319,00 €
Gaming Stuhl bis 115 kg mit Nackenkissen
ab 399,00 €
PROFI Bürostuhl mit Synchron-Mechanik und 60 cm hoher...
ab 499,00 €
Business Bürostuhl mit Netz und Bonded-Leder Sitz sowie...
ab 499,00 €
Objekt Bürostuhl mit Synchron-Mechanik
ab 509,00 €
mit 60 cm hoher Sacral Rückenlehne und Synchron-Mechanik
ab 569,00 €
Feng-Shui Bürostuhl mit Synchron Mechanik
ab 589,00 €
Ergonomischer Bürostuhl bis 150 kg und Kopfstütze
ab 739,00 €
Ergonomischer Designer Drehstuhl mit Synchron-Mechanik
ab 819,00 €
3D-Frauen-Wellness-Bürostuhl mit Damen-Sitz und FLEX-Lehne
ab 819,00 €
3D-Feng-Shui Bürostuhl mit Pending-Mechanik
ab 829,00 €
Bürostühle nach Maß für ein gesundes Sitzvergnügen aus der SITWELL STEIFENSAND AG wirken in Leipzig wie Medizin gegen Rückenbrand und Rückenschmerzen.
 

KNORR & PARTNER
Büro- und Kopiersysteme GmbH

Rödgener Str. 28a
04838 Eilenburg
Germany

Telefon:+49 3423 603479
Fax: +49 3423 600238

Website: www.gesund-sitzen-leipzig.de
E-Mail: info@kopiemaus.de

Google Anfahrt zu Gesund sitzen Leipzig
1000-Stühle Öffnungszeiten
 



F.-Martin Steifensand, der Erfinder und Produzent vom weltweit ersten Bandscheiben-Bürostuhl Nr. 1 und Vater von Gernot-M. Steifensand legte 1971 als Pionier des gesunden Sitzens in Wendelstein bei Nürnberg den Grundstein zum gesunden und ergonomischen
SITWELL GERNOT-M. STEIFENSAND Sitzen von heute.

Ein SITWELL GERNOT STEIFENSAND Bürostuhl, oder Chefsessel sind das lebendige Sitzgefühl für Körper, Geist und Seele und wirkt wie Medizin gegen Schulter-, Nacken- und Rückenschmerzen. Die neuen ergonomischen „Sitzlösungen nach Maß“ sind ökologisch und biologisch verträglich und machen der Sitz- und Bürokrankheit „Rückenschmerzen“ den Garaus. SITWELL wurde in den letzten 20 Jahren von GERNOT STEIFENSAND und innovativen Ärzten und namhaften Arbeitswissenschaftlern nach dem Gesetz von „mass – customization“ optimiert, um die Leistungsträger gesund und fit zu halten.

Gesund-Sitzen-Leipzig.de finden Sie in Leipzig im sächsischen Dialekt auch Leibzsch ist eine kreisfreie Stadt sowie mit 587.857 Einwohnern (31. Dezember 2018) die größte Stadt im Freistaat Sachsen und belegte 2018 in der Liste der Großstädte in Deutschland den achten Platz. Für Mitteldeutschland ist sie ein historisches Zentrum der Wirtschaft, des Handels und Verkehrs, der Verwaltung, Kultur und Bildung sowie für die „Kreativszene“.[3]

 



Leipzig ist seit 1992 verwaltungsmäßig in zehn Stadtbezirke gegliedert, die 63 Ortsteile enthalten. Im Gegensatz dazu werden als Stadtteile Gebiete der Stadt bezeichnet, die durch Eingemeindung vorher selbständiger Dörfer entstanden sind. Daher sind Grenzen von Stadt- und Ortsteilen nicht immer identisch. Zur Erreichung etwa gleich großer Verwaltungseinheiten bilden manchmal zwei Stadtteile einen Ortsteil, oder ein Stadtteil wird in mehrere Ortsteile zerlegt. Falls nicht durch Eingemeindung entstanden, entspricht mitunter ein Ortsteil keinem Stadtteil.

Leipzig ist eines der sechs Oberzentren Sachsens und bildet mit der rund 35 Kilometer entfernten Großstadt Halle (Saale) im Land Sachsen-Anhalt den länderübergreifenden Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem etwa 1,1 Millionen Menschen leben. Mit Halle und weiteren Städten in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist Leipzig Teil der polyzentralen Metropolregion Mitteldeutschland.[4]

Nach Verleihung des Stadtrechts und der Marktprivilegien um das Jahr 1165 entwickelte sich Leipzig bereits während der deutschen Ostsiedlung zu einem wichtigen Handelszentrum. Leipzigs Tradition als bedeutender Messestandort in Mitteleuropa mit einer der ältesten Messen der Welt geht auf das Jahr 1190 zurück und war eng mit der langjährigen Rolle Leipzigs als internationales Zentrum des Pelzhandels verknüpft. In der Zeit des Nationalsozialismus trug Leipzig von 1937 bis 1945 offiziell den Stadt-Ehrentitel Reichsmessestadt.[5] Die Stadt ist ein historisches Zentrum des Buchdrucks und -handels. Außerdem befinden sich in Leipzig eine der ältesten Universitäten sowie die ältesten Hochschulen sowohl für Handel als auch für Musik in Deutschland. Leipzig verfügt über eine große musikalische Tradition, die vor allem auf das Wirken von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy zurückgeht und sich unter anderem auf die Bedeutung des Gewandhausorchesters und des Thomanerchors stützt.

Im Zuge der Montagsdemonstrationen 1989, die einen entscheidenden Impuls für die Wende in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) gaben, wurde Leipzig als Heldenstadt bezeichnet.[6] Die informelle Auszeichnung für den so mutigen wie friedlichen Einsatz vieler Leipziger Bürger im Umfeld der Leipziger Nikolaikirche prägte den Ruf der Stadt[7] nach der Wende und wird bei der Stadtvermarktung unter dem Motto „Leipziger Freiheit“ aufgegriffen. Darüber hinaus ist Leipzig für seinen Reichtum an aufwändig sanierten bzw. rekonstruierten Kulturdenkmalen und städtischen Kanälen, den artenreichen Zoo sowie das durch Rekultivierung ehemaliger Braunkohletagebaue entstehende Leipziger Neuseenland und den Bundesliga-Verein RB Leipzig bekannt. In Leipzig haben das Bundesverwaltungsgericht, der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofes sowie seit dem 1. Oktober 2018 das Fernstraßen-Bundesamt, welches ab 1. Januar 2021 seine Tätigkeit aufnehmen soll, ihren Sitz.